Nachhaltigkeitskommunikation

Beratung, Trainings und Journalismus für nachhaltige Entwicklung. Von Evelyne Huber und Claus Reitan

0

Claus Reitan

Prof. Claus Reitan wurde 1954 in Innsbruck geboren, arbeitet als freier Journalist, Trainer und Moderator in Wien.

Er ist Autor der Bücher Die neuen Völkerwanderungen und Gesellschaft im Wandel, der Biografie Franz Schausberger und er ist Mitherausgeber des Handbuches Praktischer Journalismus.

Seine journalistische Laufbahn begann er 1978 bei der „Tiroler Tageszeitung“ in Innsbruck. 1983 wechselte er als Politik-Redakteur in deren Wiener Redaktion, war von 1987 bis 1991 Pressesprecher von Landwirtschaftsminister und Vizekanzler Josef Riegler und berichtete u. a. von den EU-Beitrittsverhandlungen Österreichs.

BMLFUW1987

© BMLFUW1987

Von 1991 bis 1992 absolvierte er ein Auslandsjahr beim Axel-Springer-Verlag in Hamburg und in Berlin, war danach in Wien in der Gründungsphase von News als Innenpolitik- und Europa-Redakteur tätig. Drei Jahre später, 1995, holte ihn die „Tiroler Tageszeitung“ als Chefredakteur in die Relaunchphase nach Innsbruck. Ab 2006 war Reitan als Chefredakteur für die Zeitung „Österreich“, ab 2008 in gleicher Position für die Wochenzeitung „Die Furche“.

2004 war er Mitbegründer des bis 2012 von ihm geleiteten Vereins der Chefredakteure, der den neuen Österreichischen Presserat mitbegründete.

Seit 2013 ist er als freiberuflicher Journalist und Autor mit den Schwerpunkten Politik, Nachhaltigkeit und Journalismus tätig.

2015 absolvierte er das akademische Zertifikatsstudium Nachhaltigkeit und Journalismus an der Leuphana Universität Lüneburg. Im selben Jahr wurde er mit dem Berufstitel „Professor“ ausgezeichnet. 2017 absolvierte er den CSR-Führerschein (ECQA© Certified Applied Sustainability & CSR Professional).

Reitan engagiert sich im Vorstand des Netzwerk Weitblick für die Qualifizierung von Journalisten im Bereich Nachhaltigkeit.

In Kürze startet er seinen Blog www.standpunkt-reitan.at.

Detailliertere Infos zu Claus Reitan unter wikipedia