Marinodenisenko / Shutterstock

Österreichische Wissenschafter fordern in einem offenen, vom Climate Change Center Austria (CCCA) verbreiteten Brief „Klimaschutz sicherstellen—unwiederbringliche Chance ergreifen!“ die Österreichische Bundesregierung auf, die in Folge der Covid-19-Krise geplanten Unterstützungen und Konjunktur-Milliarden an klare Ziele des Klimaschutzes zu koppeln.

Industrie, Gewerbe, Dienstleistungen, der Verkehrssektor sowie die Land- und Forstwirtschaft sollten verpflichtet werden, Emissionen zu vermindern, Treibhausgase zu vermeiden und Kreislaufwirtschaft umzusetzen. Sollten die wissenschaftlich begründeten Maßnahmen für den Klimaschutz hingegen verschoben werden, dann verspiele die Regierung die Möglichkeit, die Menschen vor dem weiteren Anstieg der Klimakrise zu einer Klimakatastrophe zu schützen. Die Wissenschafter schreiben:

Die wirkliche Krise liegt vor uns

Eine „Rückkehr zum gewohnten Alltag“ kann und darf es im Licht der Klimakrise nicht geben. Denn auch wenn wir uns alle nach einer „Zeit nach der Krise“ sehnen – als Klimaforscher*innen wissen wir, dass die große Krise noch vor uns liegt. Wenn wir dem fortschreitenden Klimawandel nicht jetzt gegensteuern, wird sich dieser weit katastrophaler entwickeln als alle Szenarien, die im Zusammenhang mit COVID19 vorgestellt wurden. Daher gilt es, die als ein zentraler Punkt in Ihrem Regierungsprogramm verankerte Klimaneutralität bis 2040 ernsthaft und konsequent voranzutreiben. Die hierzu nötigen politischen Entscheidungen sind nicht minder herausfordernd und können nicht aufgeschoben werden. Entscheidungen müssen jetzt getroffen werden. (…) Wenn diese Maßnahmen nach hinten verschoben werden, und stattdessen der fossile „Lock-In“ durch Rückkehr zu „Business as Usual“ weiter verfestigt wird, verspielen Sie unwiederbringlich die Möglichkeit, um die Menschen vor dem weiteren Anwachsen der Klimakrise zu einer Klimakatastrophe zu schützen. „

Die 22 Unterzeichner*innen sind Mitglieder der Kommission Klima- und Luftqualität der Österreichischen Akademie der Wissenschaften. Weitere Infos unter ccca.ac.at

Foto: Marinodenisenko / Shutterstock

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

AlphaOmega Captcha Classica  –  Enter Security Code
     
 

*