Nachhaltigkeitskommunikation

Journalismus und Beratung für nachhaltige Entwicklung. Von Evelyne Huber und Claus Reitan.

Appell an Politik am 18. Österreichischen Klimatag

Am 18. Österreichischen Klimatag appellierten Forscherinnen und Forscher des CCCA an  die Politik, die notwendigen Maßnahmen zum Klimaschutz zu nutzen. Denn das Klima ändert sich. Der Klimawandel ist nicht mehr aufzuhalten. Nicht nur weltweit, sondern natürlich auch in Österreich. Wir leiden an den gravierenden Klimafolgen. Alleine in den letzten Jahren erlebten wir zahlreiche neue Rekorde….

Continue Reading

Morgennachrichten aus der Dritten Republik

Mit einer Vision zum „Nationalfeiertag 2030“ beginnt Claus Reitan seinen Beitrag in dem Sonderband 1 des Jahrbuchs für politische Beratung, der am 19. April 2017 in der Buchhaltung Herder in Wien präsentiert wurde: „Die – vorerst fiktive – Dritte Republik unterscheidet sich in dem hier skizzierten Entwurf grundlegend von der Ersten und der Zweiten: Die Dritte Republik Österreich hat…

Continue Reading

Angst am Arbeitsplatz: 3,3 Mrd. Euro Schaden

Unter Arbeitnehmern herrscht die Angst am Arbeitsplatz. Eine aktuelle Studie zeigt, dass knapp die Hälfte der befragten Vollzeitarbeitskräfte ihrem Chef eher nichts von Beeinträchtigungen und psychischen Problemen wie Depressionen, Burnouts, bipolaren Störungen oder Angstzuständen verraten wollen. Dabei wäre eine offene und ehrliche Aussprache wichtig. Johanna Klösch, Arbeits- und Organisationspsychologin in der Abteilung Sicherheit, Gesundheit und Arbeit in…

Continue Reading

1

Erster Österreichische Klima Science Plan

Klimaforschung ist bisher von naturwissenschaftlichen Disziplinen wie Meteorologie dominiert – jetzt melden sich auch Sozial- und Wirtschaftswissenschafter zu Wort. Forscherinnen und Forscher unterschiedlicher Disziplinen entwickelten gemeinsam den „SciencePlan Klimaforschung“. Die Leiterin des Projektes, Helga Kromp-Kolb, sagte bei der Präsentation am 3. Mai 2017 an der Akademie der Wissenschaften in Wien: „Zum ersten Mal herrscht Einverständnis…

Continue Reading

Erstes Forum Weitblick 2017

Die Agenda 2030 der UN steht für die globale Vision einer besseren Welt – nicht nur als Hoffnungsschimmer, sondern auch als Wegweiser für eine an der Zukunft und an kommenden Generationen orientierten Politik. Doch wie stehen die Chancen für die Umsetzung der Agenda? Zu dieser und anderen Fragen diskutierte das Erste Forum Weitblick mit nahmhaften…

Continue Reading

Was uns zusammenhält

Was hält uns zusammen? Besonders dann, wenn unsere Gesellschaft  weltweit mit wachsenden Bedrohungsszenarios und zunehmender Gewaltbereitschaft konfrontiert ist? Wenn Staaten darauf mit vermehrter struktureller Gewalt und Kontrolle reagieren? Wie können wir Gewalt produktiv begegnen und welche alternativen Szenarien ihr entgegengesetzen? Das waren Fragen mit denen sich das sechste Symposion Dürnstein 2017 auseinandersetzte. Von 9. –…

Continue Reading

Die Energie der Völker in Bewegung

Das Bewusstsein für die Bedeutung von Energie wächst – in allen Bereichen. Wie man negativen Energien in Körper und Geist, im Alltag und in Unternehmen begegnet und wie man positive Energien nutzt, ist entscheidend für Erfolg, sowohl für die körperliche und mentale Gesundheit des Einzelnen, aber auch für die Gesamtgesundheit eines Unternehmens. Beim Jahresauftakt des…

Continue Reading

Störfall Migrant? Geschäftsfall Flüchtling?

Ist der Migrant ein Störfall? Sind Flüchtlinge Geschäftsfälle? Hat die Politik die Brisanz der Lage am neuen Zuwanderungskontinent Europa erkannt? Diese Fragen erörterte eine fesselnde und prominent besetzte Publikums- und Podiumsdiskussion des Friedrich Funder Institutes am 20. Feburar 2017 im Haus der Industrie in Wien. Zum Auftakt präsentierte Claus Reitan kompakt Fakten und Thesen zur Migration aus…

Continue Reading

1. Umwelt-Journalismuspreis

Erstmals wurde in Österreich ein Preis für Medienbeiträge rund um Umwelt- und Naturschutzthemen vergeben. Der Preis wurde von der Initiative MUTTER ERDE ins Leben gerufen. Gewinnerin der Kategorie „Digitale Medien“ waren Julia Schilly und Sebastian Pumberger für ihren auf derstandard.at erschienenen Beitrag „Tschernobyl: Als Europa die Atomkraft fürchten lernte“. Das Feature zum 30. Jahrestag des GAUs im…

Continue Reading

Post-Antibiotisches Zeitalter

Ein einfacher entzündeter Schnitt könnte in Zukunft in der Hand zu einer tödlichen Bedrohung werden. Dann nämlich, wenn die gängigen Antibiotika unwirksam werden und wir keine effektiven Antibiotika mehr zur Verfügung haben. „Wenn wir so weiter machen wie bisher, wird sich unsere Lebenserwartung rapide verkürzen“. Mit diesen Worten warnt Univ.-Prof. Mag. Dr. Michael Wagner vom Department für…

Continue Reading

1 2 3 13