Nachhaltigkeitskommunikation

Journalismus und Beratung für nachhaltige Entwicklung. Von Evelyne Huber und Claus Reitan

Die Europäischen Toleranzgespräche 2017

Anlässlich des 500-jährigen Jubiläums der Reformation wurde dem Reformer Martin Luther bei den dritten Europäischen Toleranzgespräche 2017 besondere Bedeutung eingeräumt und religiöse Freiheit und Unfreiheit thematisiert. Beim Auftakt zum Thema „Luther und die Freiheit – Was bleibt von der Reformation?“ am 1. Juni 2017 moderierte Claus Reitan die Diskussion. Panelists waren die evangelische Theologin Maria…

Continue Reading

Barrierefreiheit in den Medien

Barrierefreiheit ist ein Gebot – Diskriminierung ist verboten. Wie also sollen Menschen mit Behinderung in Medien dargestellt werden? Wie sollen sich Reporter_innen gegenüber Menschen mit Behinderung verhalten? Diese Fragen werden auf der Webplattform www.barrierefreiemedien.at beantwortet. Die Plattform ist im Auftrag des Verbandes Österreichischer Zeitungen VÖZ erstellt worden und von Claus Reitan und Evelyne Huber unter der…

Continue Reading

DBU Sommerakademie: Luftqualität – Lösungen zum Durchatmen

Die DBU-Sommerakademie 2017 widmet sich dem Thema „Luftqualität – Lösungen zum Durchatmen“ und damit einer aktuellen Nachhaltigkeits-Herausforderung der Sustainable Development Goals (SDG). Luftverschmutzung stellt weiterhin eine der größten umweltbedingten Gesundheitsrisiken dar. Darüber hinaus beeinträchtigt sie Ökosysteme und wirkt sich auf den Klimawandel aus. Der Druck auf europäische Städte und Kommunen nimmt EU-weit zu. Einer der Hauptverursacher ist der Verkehr,…

Continue Reading

Empfehlung zur Darstellung von Menschen mit Behinderungen in den Medien

Im Zuge des „Nationalen Aktionsplans für Behinderung 2012-2020“ wurden im Bundeskanzleramt „Empfehlungen zur Darstellung von Menschen mit Behinderungen in den Medien“ erarbeitet. Eine der beschlossenen Maßnahmen war der Aufbau der Medien-Plattform barrierefreiemedien.at, welche am 31.Mai 2017 von Claus Reitan und Evelyne Huber im Auftrag des Verbandes Österreichischer Zeitungen (VÖZ) im Bundeskanzleramt präsentiert wurde. Präsentation im…

Continue Reading

Appell an Politik am 18. Österreichischen Klimatag

Am 18. Österreichischen Klimatag appellierten Forscherinnen und Forscher des CCCA an  die Politik, die notwendigen Maßnahmen zum Klimaschutz zu nutzen. Denn das Klima ändert sich. Der Klimawandel ist nicht mehr aufzuhalten. Nicht nur weltweit, sondern natürlich auch in Österreich. Wir leiden an den gravierenden Klimafolgen. Alleine in den letzten Jahren erlebten wir zahlreiche neue Rekorde….

Continue Reading

Morgennachrichten aus der Dritten Republik

Mit einer Vision zum „Nationalfeiertag 2030“ beginnt Claus Reitan seinen Beitrag in dem Sonderband 1 des Jahrbuchs für politische Beratung, der am 19. April 2017 in der Buchhaltung Herder in Wien präsentiert wurde: „Die – vorerst fiktive – Dritte Republik unterscheidet sich in dem hier skizzierten Entwurf grundlegend von der Ersten und der Zweiten: Die Dritte Republik Österreich hat…

Continue Reading

Angst am Arbeitsplatz: 3,3 Mrd. Euro Schaden

Unter Arbeitnehmern herrscht die Angst am Arbeitsplatz. Eine aktuelle Studie zeigt, dass knapp die Hälfte der befragten Vollzeitarbeitskräfte ihrem Chef eher nichts von Beeinträchtigungen und psychischen Problemen wie Depressionen, Burnouts, bipolaren Störungen oder Angstzuständen verraten wollen. Dabei wäre eine offene und ehrliche Aussprache wichtig. Johanna Klösch, Arbeits- und Organisationspsychologin in der Abteilung Sicherheit, Gesundheit und Arbeit in…

Continue Reading

1

Erster Österreichische Klima Science Plan

Klimaforschung ist bisher von naturwissenschaftlichen Disziplinen wie Meteorologie dominiert – jetzt melden sich auch Sozial- und Wirtschaftswissenschafter zu Wort. Forscherinnen und Forscher unterschiedlicher Disziplinen entwickelten gemeinsam den „SciencePlan Klimaforschung“. Die Leiterin des Projektes, Helga Kromp-Kolb, sagte bei der Präsentation am 3. Mai 2017 an der Akademie der Wissenschaften in Wien: „Zum ersten Mal herrscht Einverständnis…

Continue Reading

Erstes Forum Weitblick 2017

Die Agenda 2030 der UN steht für die globale Vision einer besseren Welt – nicht nur als Hoffnungsschimmer, sondern auch als Wegweiser für eine an der Zukunft und an kommenden Generationen orientierten Politik. Doch wie stehen die Chancen für die Umsetzung der Agenda? Zu dieser und anderen Fragen diskutierte das Erste Forum Weitblick mit nahmhaften…

Continue Reading

Was uns zusammenhält

Was hält uns zusammen? Besonders dann, wenn unsere Gesellschaft  weltweit mit wachsenden Bedrohungsszenarios und zunehmender Gewaltbereitschaft konfrontiert ist? Wenn Staaten darauf mit vermehrter struktureller Gewalt und Kontrolle reagieren? Wie können wir Gewalt produktiv begegnen und welche alternativen Szenarien ihr entgegengesetzen? Das waren Fragen mit denen sich das sechste Symposion Dürnstein 2017 auseinandersetzte. Von 9. –…

Continue Reading

1 2 3 4 14