Nachhaltigkeitskommunikation

Von Evelyne Huber und Claus Reitan. Wir kommunizieren Zukunftsfähigkeit.

Weltbevölkerungstag 2018

shutterstock / Anton Balazh

Laut statistischen Angaben der Vereinten Nationen überschritt die Weltbevölkerung am 11. Juli 1987 die Grenze von fünf Milliarden Menschen. Um die damit einhergehenden Herausforderungen und Probleme für die Menschheit stärker in das öffentliche Bewusstsein zu rücken, deklarierte die UNO 1989 dieses Datum zum Internationalen Weltbevölkerungstag (engl. World Population Day).

Heute leben auf der Erde 7,6 Milliarden Menschen, 55 Prozent von ihnen in Städten. Im Jahr 2030 wird dieser Anteil bei 60 % liegen. Die weltweite Stadtbevölkerung wird Schätzungen der Vereinten Nationen (UN) zufolge bis zum Jahr 2030 um rund eine Milliarde auf 5,2 Milliarden Menschen zunehmen. Gegenwärtig gibt es weltweit 33 dieser sogenannten Megastädte mit mehr als 10 Millionen Einwohner­innen und Einwohnern. Die meisten von ihnen liegen in Asien (19) und Latein­amerika (6). Größte Stadt der Welt ist zurzeit der Ballungs­raum Tokio, in dem 37 Millionen Menschen leben. Es folgen Delhi mit einer Einwohner­zahl von 29 Millionen und Schanghai mit 26 Millionen. Die Vereinten Nationen erwarten, dass die Zahl der Megastädte bis 2030 auf 43 steigt. Delhi wird dann mit knapp 39 Millionen Einwohner­innen und Einwohnern die größte Stadt der Welt sein.

Daten zur Bevölkerungs­entwicklung von Städten weltweit finden Sie in den World Urbanization Prospects 2018 der Vereinten Nationen. Die Bevölkerungsstatistiken zu Europa finden Sie auf diesen Themenseiten: www.destatis.de

Wenn die Welt ein Dorf mit 100 Einwohnern wäre

Wenn die Welt heute ein Dorf mit nur 100 Einwohnern wäre, wären davon 60 Asiaten, 16 Afrikaner und zehn Europäer. Die Zahl der Dorfbewohner würde bis zum Jahr 2050 auf 131 Menschen steigen. Davon wären 70 Asiaten, 34 Afrikaner und zehn Europäer.

Quelle:  Weltbevoelkerungstag

BewusstseinGesellschaftLebenZukunft

Evelyne Huber • 2018-07-11


Previous Post

Next Post

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published / Required fields are marked *

AlphaOmega Captcha Classica  –  Enter Security Code
     
 

*