Nachhaltigkeitskommunikation

Von Evelyne Huber und Claus Reitan

Erderwärmung hat sich verschärft

Forscher des zum Nationalen Forschungsrat CNR gehörenden Istituto di Scienze dell‘ Atmosfera haben in einer neuen Studie zum Klimawandel herausgefunden, dass sich das Gebirge deutlich stärker und schneller erhitzt als tiefer liegende Gebiete. Wobei in tiefer liegenden Gebirge die Erderwärmung mit größeren Schwankungen der Wasservorräte und Verlusten der Artenvielfalt verbunden ist. Projektleiterin Elisa Palazzi erklärt…

Continue Reading

Raus aus der grünen Ecke

Der Nachhaltigkeits-Journalismus muss raus aus der grünen Ecke, mehr liefern als Umwelt- und Ratgeber-Journalismus und rein in die Politik und Gesellschaft.

Nachhaltigkeits Kontroverse

So nennt sich eine Veranstaltung, welche gestern zum vierten Mal auf der WU Wien 2 stattfand. Der Name ist Programm: die NachhaltigkeitsKontroverse versteht sich als produktiver und interessanter Beitrag zu einer unproduktiven und faden Debatte. Denn Nachhaltigkeit ist mittlerweile ein abgelutschter und oftmals mißbräuchlich verwendeter Begriff, was nichts daran ändert, dass das Thema täglich wichtiger…

Continue Reading

Diabetes-Tsunami

Schätzungsweise mehr wie 600.000 ÖsterreicherInnen sind von Diabetes melitus Typ II betroffen und es werden immer mehr. Bis zum Jahr 2030 wird eine Zunahme der Erkrankten um 35% in Österreich erwartet, das wären mehr wie 200.000 Diabetes-Betroffenen. Von Prävention wurde auf der heutigen Pressekonferenz in Wien/Club Concordia zwar leider kaum gesprochen, es wurde jedoch das…

Continue Reading

Reitans Gastkommentar im Horizont

Am 16.03.2015 erschien nachfolgender Gastkommentar von Claus Reitan in der Fachpublikation Horizont Einige Wahrheiten Es ist ein Verdienst des HORIZONT, die Öffentlichkeit wiederholt an den unterschätzten Bericht „Kompetitive Identität Österreichs“ zu erinnern (HORIZONT 5/2015, Seite 3). Hätten sich Politik und Publizistik damit wie intendiert befasst, wäre mancher Fortschritt zu erzielen gewesen, der nun bitter auf sich…

Continue Reading

Are we all journalists?

Sind wir alle Journalisten? Dann wenn wir auf Facebook und Google suchen und recherchieren und uns miteinander austauschen? Oder ist es umgekehrt. Sind Journalisten seit der Verwendung von Google & Co. keine Journalisten mehr? Die Frage ist angebracht, wenn ich mir die Studien von Forscher der kanadischen University of Waterloo ansehe, denen zufolge Nutzer, die…

Continue Reading

Nachhaltigkeit. Wandelt. Journalismus

Am 6. und 7. März 2015 fand an der Leuphana Universität Lüneburg das Abschlusssymposium der „Initiative Nachhaltigkeit und Journalismus (IN&J)„ mit dem Titel „Nachhaltigkeit. Wandelt. Journalismus„ statt, welches gleichzeitig Auftakt des „Netzwerks Weitblick“ war. Claus Reitan war Vortragender Claus Reitan sprach am Samstag 7. März um 13.45 Uhr über die Zukunft im Journalismus, gab Ein- und…

Continue Reading

Pestizide und Chemikalien

Einstweilen wir über große Themen wie die Zunahme von Masern oder von psychischen Erkrankungen diskutieren, läuft nebenbei und unbemerkt ein anderes Programm ab: Aus New York kommt die Meldung herein, dass die verbreiteten Chemikalien zu Störungen des menschlichen Hormonsystems führen und unsere Gesundheit schädigen können. Die mathematischen Modelle gehen von geschätzen Kosten des Schadens in…

Continue Reading

1

Männer und Frauen

Ich bin eine Frau und das bin ich gerne. Auch kann ich mich nicht erinnern, dass ich jemals ein Mann sein wollte oder mit einem Mann verglichen werden wollte. Ich beobachtete in meiner Phase des Erwachsenwerdens Frauen gerne und lernte von ihnen. Männer bewunderte ich für ihre Andersartigkeit und ihre Männlichkeit. Sie haben etwas, was wir…

Continue Reading

Deutsch 3.0

Kann es von mir zu viel verlangt sein, in einem Shopping-Center in Österreich, genauer gesagt im IKEA Wien Vösendorf, zu erwarten, dass die Kundendurchsagen auf “Deutsch” erfolgen? Beim ersten Besuch vor wenigen Tagen erfolgten Durchsagen, welche ich nicht verstand. Ich denke, diese müssten in Ungarisch erfolgt sein, so meinten andere Kunden neben mir stehend. Beim…

Continue Reading

1 14 15 16 17 18 19